Fachfragen bei Fachfragen.de

 
Gast fragt am 22.06.2008 bei Estrichleger.de:
 
Hallo, ich möchte auf einen vorhandenen Betonfußboden(geglättet) ca. 2,5 - 3 cm estrich aufbringen und anschließend fliesen.Ist diese Stärke möglich und mit normalem Zementestrich? Ebenso habe ich noch 2 Kellerräume mit Ziegelboden, hier möchte ich ebenso verfahren.
Schon mal Dank für eine Antwort im Voraus.
MfG schwaan
 
 
  
 
1 Antwort(en), letzte am 26.06.2008:
 
   Päffgen GmbH (Fachfirma) schreibt am 26.06.2008:
 
Hallo,

Zementestrich sollte nach DIN 18560 eine Mindestnenndicke von 35 mm haben. Ich nehme an, dass sie den Estrich ohne Dämmung als Verbundestrich einbauen und danach mit Fliesen belegen wollen. Wenn man die Fliesen direkt verlegt, kann man bei den 3,5 cm ja schon fast von einer Verlegung im Dickbett sprechen. Dann würde man statt eines Zementestrichs aber einen geeigneten Mörtel verwenden. Soll der Boden im Keller mit Ziegeln belegt werden oder sind Ziegelböden vorhanden? Wenn der Boden mit Ziegeln belegt werden soll, sollte man keinen Zementestrich sondern z.B. einen Trasskalkmörtel verwenden.