Fachfragen bei Fachfragen.de

 
Gast fragt am 29.06.2008 bei Baustoffe.de:
 
Hallo,
wir möchten im Wohnzimmer unseres Hauses gerne einen "Sichtestrich" bzw. einen Betonfussboden verlegen - inklusive Fussbodenheizung. Der obere Belag soll also mit nichts belegt werden, sondern sichtbar grau oder Estrich-entsprechend sein.
Zwar habe ich schon von Estrich-Versiegelung gehört (Epoxidharz?)aber ganz klar sind mir die Möglichkeiten dennoch nicht...Gibt es vielleicht auch andere Möglichkeiten, will heißen einen Estrich der "von Natur aus" akzeptable Härte und Belastbarkeit aufweist...?
Herzlichen Dank im voraus!
 
 
  
 
1 Antwort(en), letzte am 29.06.2008:
 
   Päffgen GmbH (Fachfirma) schreibt am 29.06.2008:
 
Hallo,
unabhängig vom verwendeten Estrich muss je nach Art der Nutzung und nach Wunsch der Bauherren die Estrichfläche vor Schmutz, Abrieb oder Feuchte geschützt werden. Wichtig ist ein erfahrener Verarbeiter, der die Planung umsetzt, damit der Estrich später funktioniert. Die Oberfläche kann einfach versiegelt bzw. imprägniert werden oder man bringt eine dünne Zusatzschicht auf. Eine PU-Versiegelung als Tiefenimprägnierung wird normalerweise in Garagen, Kellerräumen oder Werkstätten eingesetzt. Unter Lichteinfluss (Außenbereich) findet aber eine Vergilbung statt. Eine Epoxydharzlasur (z.B. Rhonaston Epoxy-Lasur) verfestigt, imprägniert und härtet seidenmatt aus. Man kann Silikatvergütungen, Epoxydharzimprägnierung, einen einfachen Verschleißschutz (z.B. Silatex Quarz Plus) oder diffusionsoffene Beschichtungen verwenden. Das alles sind aber Produkte für den industriellen Bereich. Www.azzurit.de veredelt bzw. versiegelt herkömmliche Zement-, Anhydrit-, Kalziumsulfat- oder Gussasphaltestriche mit einer dünnen selbstnivellierenden Schicht. Www.floorteam.de bietet beispielsweise schon bei der Estrichherstellung verschiedenste Korne für den Estrich an, der später angeschliffen und versiegelt wird. Durch die verschiedenen Steine, Kiesel und Sande ergeben sich nach Wunsch unterschiedlichste Estrichmuster. Ob ein behandelter Estrich günstiger ist als ein herkömmlicher Belag, sollte man im Vorfeld abklären.