Fachfragen bei Fachfragen.de

 
Gast fragt am 26.08.2008 bei Estrichleger.de:
 
Dachausbau eines alten Hauses. Dort ist eine Holzbalkendecke mit alten Dielen. Dort soll ein Bad/WC installiert werden.Fußboden des Bades kommt auf Estrrich, aber wie?
Wie bekomme ich den Fußboden ohne Stufe hin?
Ist eine Dusche mit ebenerdigem Abfluß möglich?
 
Anlagen zu diesem Beitrag:
 
 
 
 
 
  
 
1 Antwort(en), letzte am 31.08.2008:
 
   Päffgen GmbH (Fachfirma) schreibt am 31.08.2008:
 
Hallo, ich habe ihr Problem so verstanden, dass sie Estrich einbauen wollen, dieser dann aber in seiner Stärke aufträgt und man praktisch eine Stufe hochgehen muss, um in das Bad zu kommen. Problematisch bei der alten Decke ist also die Aufbauhöhe und zudem sollte das Gewicht des Estrichs nicht zu hoch sein. Vielleicht können sie den Eingang auf Höhe der Holzbalkendecke lassen und ein interessantes Raumgefühl erzeugen, in dem man teilweise Estrich einbaut und so eine Art Podest schafft. Achtung beim Estricheinbau: Der Holzboden kann sich durchbiegen, der Estrich muss bewehrt werden. Kunstharzmodifizierte Estriche lassen geringere Aufbauhöhen (um 3 - 4 cm) zu. Das könnte das Stufenproblem entschärfen. Eventuell kommt auch ein Trockenestrich (Gipskartonplatten) auf Schüttung in Frage? Damit ist die Aufbauhöhe gering aber zugleich leidet auch der Schallschutz. Wichtig ist ein diffusionsoffener Aufbau, damit der Holzboden später nicht schimmelt. Für bodengleiche Duschen gibt es ca. 7-8 cm flache Abflüsse.