Fachfragen bei Fachfragen.de

 
Fränky (Gast) fragt am 11.04.2017 bei Fliesenleger.de:
 
Hallo, ich arbeite in einem Freibad und bin jedes Jahr mit den Malerarbeiten beauftragt. Darunter auch der Sprungturm. Nun habe ich mir mal überlegt, ob man den Sprungturm auch verfliesen könnte anstatt zu streichen. Immerhin müßtensie auch das Chlorwasser aushalten können. Würde so etwas gehen? Würden die Fliesen auf dem glatten Untergrund halten? Was könnte man dann für Fliesen nehmen? Herzlichen Dank für eine Info. Gruß Fränky
 
 
  
 
1 Antwort(en), letzte am 12.04.2017:
 
   Päffgen GmbH (Fachfirma) schreibt am 12.04.2017:
 
Schwimmbadgeräte unterliegen den Vorschriften der DIN EN 13451 sowie den Vorschriften der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung für den Betrieb von Bädern. Grundsätzlich gilt, dass Gefahren für Badende sowie das Aufsichts-, Reinigungs- und Wartungspersonal zu vermeiden sind. Es ist schwer vorstellbar, dass es genehmigungsfähige Spezialfliesen mit hinreichender Rutschsicherheit für diese extreme Situation (unvermeidbarer Wassereintrag, schnelles Laufen, schwungvolles Abspringen) gibt.